Technik für Umweltschutz - Messen. Regeln. Überwachen.
Temperatur- und Feuchtesensor FTM 20 TF
Einfacher und besser kaum machbar



Der neue AFRISO Temperatursensor FTM 20 TF misst Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit in Räumen. Dessen Sensordaten werden an eine Schaltzentrale (Gateway) gesendet und können dann z. B. zur direkten Ansteuerung von Raum-Temperaturregelungen oder Heizkörper-Stellantrieben verwendet werden. Der Sensor FTM 20 TF verfügt über einen solarbetriebenen Energiespeicher, der auch einen mehrtägigen Betrieb in völliger Dunkelheit möglich macht.
Der neue wartungsfreie, batterielose Temperatur- und Feuchtesensor FTM 20 TF von AFRISO misst in regelmäßigen Abständen die Umgebungstemperatur sowie den Wert der Luftfeuchtigkeit in Räumen. Sollten sich Sensordaten signifikant ändern, werden diese sofort an die optional erhältliche Schaltzentrale AFRISOhome Gateway (Grundbaustein eines hochmodernen Gebäudemanagementsystems, ideal für den Aufbau eines Smart Home Systems in Wohnungen, Mehrfamilienhäusern oder Verwaltungsgebäuden) gemeldet und können dort als Parameter zur Steuerung von Aktoren, wie z. B. von Heizkörperstellantrieben oder Abluftventilatoren mit EnOcean-Funkanbindung verwendet werden.

Die zum Senden eines Funktelegramms benötigte Energie wird über eine integrierte Photovoltaikzelle erzeugt. Der integrierte solarbetriebene Energiespeicher erlaubt auch einen mehrtägigen Betrieb in absoluter Dunkelheit. In dauerhaft dunklen Umgebungen (z. B. in Kellerräumen oder Lagerhallen) ist zudem aber auch eine Knopfzellenbatterie einsetzbar.

Das kompakte Gehäuse kann mit Hilfe eines doppelseitigen Klebestreifens sehr einfach an Wänden oder Möbeln montiert werden. Ist jedoch eine Aufstellung im Raum erwünscht, wird der Sensor einfach auf eine mitgelieferte Metallplatte aufgesteckt, die dann als Standfuß zur Platzierung des Sensors auf Regalen, Sideboards oder Fensterbänken genutzt werden kann.

FTM 20 TF arbeitet z. B. im Zusammenspiel mit den AFRISO Funk-Stellantrieben AVD 20–D und AVD 30 oder mit dem AFRISOhome Gateway. An dieses Gateway können zudem auch Produkte anderer Hersteller und Gewerke angelernt bzw. angebunden werden. Dem Anwender stehen viele individuelle, selbst konfigurierbare und erweiterbare Anwendungen, die selbstverständlich auch über Smartphones oder Tablets ansteuerbar sind, zur Verfügung.
Weitere Infos unter AFRISO Smart Home